JETZT ANFRAGEN
IM HERZEN DES ERZGEBIRGE, DAS GANZE JAHR IDEALE ENTSPANNUG

Aktivitäten

Boží Dar und die nähe Umgebung bietet seinen Besuchern viele  Möglichkeiten der ganzjährigen Aktivitäten.

Hier sind einige Tipps:

 

SKIABFAHRTSLAUF

In Boží Dar und in seiner unmittelbaren Nähe finden Sie zig Kilometer Abfahrtspisten mit 18 Liften und 5 Sessellifte.

Mehr: http://www.bozidar.cz/de/sjezdove-lyzovani-lyzarske-arealy

 

SKILANGLAUF

Insgesamt 120 Kilometer gepflegter Loipen erwarten die Sportler auf tschechischer und deutscher Seite des Erzgebirges in der Umgebung von Boží Dar.

Mehr: http://www.bozidar.cz/de/bezecke-lyzovani

 

SNOWBOARDING

In Boží Dar, im Skiareal Neklid, finden Sie einen der ältesten und beliebtesten tschechischen Snowparks.

Mehr: http://www.bozidar.cz/de/snowboarding

 

SNOWTUBING

Superspaß für Kinder wie Erwachsene – eine Fahrt in speziellen aufgeblasenen Schläuchen auf einem hergerichteten Schneehang.

Mehr: http://www.bozidar.cz/de/snowtubing

 

WANDERTOURISTIK

Zig Kilometer Wanderstrecken, einschließlich mehrerer Lehrpfade, erwarten Sie in der Umgebung von Boží Dar. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Trassen und weitere praktische Informationen zur Wandertouristik in Boží Dar erteilt Ihnen das Personal des Infozentrums Bozi Dar.

 

RADWANDERTOURISTIK

Die meisten Radwanderwege führen über die Erzgebirgsmagistrale, die sich durch das gesamte Erzgebirge schlängelt. Mehr als 400 km Strecken bieten eine ausreichende Auswahl des Schwierigkeitsgrades des Geländes für Freizeit- wie auch Profifahrer. Auf dem Rad können Sie auch das benachbarte Deutschland besuchen und vom Grenzübergang aus an die sächsischen Radwanderwege anbinden.

Karte der Radwanderwege: http://www.bozidar.cz/de/cykloturistika

 

NORDICWALKING

Nordic Walking ist in den letzten Jahren sehr beliebte Aktivität.  Direkt in Boží Dar hat das Nordic-Walking-Zentrum seinen Sitz und regelmäßig finden hier tschechisch-deutsche Veranstaltungen unter der Bezeichnung Nordic Walking ohne Grenzen statt.

 

TENNIS

Direkt in Bozi Dar befindet sich ein Tennisplatz. Möglichkeit des Verleihst von Tennisschlägern und Tennisbällen in Infozentrum.

 

BOBBAHN

Die Bobbahn finden Sie im deutschen Oberwiesenthal, etwa 4 km von Boží Dar. Sie ist auch im Sommer in Betrieb. 

Mehr: http://www.bozidar.cz/de/bobova-draha

 

Tipps für Ausflüge:

CHRISTKINDWEG

Boží Dar ist das Zuhause des Christkindes. Für die Kinder stehen hier 2 unterschiedlich anspruchsvolle Rundwanderungen zur Verfügung, auf denen sie verschiedene Aufgaben lösen. Für die richtige Lösung erhalten sie im Infozentrum Boží Dar kleine Geschenke. Briefe an das Christkind nimmt das ganze Jahr über die Christkindpost entgegen.

Die Karte: http://www.bozidar.cz/de/jeziskova-cesta

 

LEHRPFAD BLATENSKÝ VODNÍ PŘÍKOP (PLATTNER KUNSTGRABER)

Dieses technische Kulturdenkmal versorgte die erzgebirgischen Bergwerke und später die Industriebetriebe mit dem unabdingbaren Wasser. Der ungefähr 12 km lange Graben säumt den Lehrpfad mit 23 Rastpunkten.

 

LEHRPFAD BOŽÍDARSKÉ RAŠELINIŠTĚ (GOTTESGABER TORFMOOR)

Der Lehrpfad Gottesgaber Torfmoor (Božídarské rašeliniště) führt durch einen Teil des nationalen Naturschutzgebietes Božídarské rašeliniště (Gottesgaber Torfmoor), das gemäß der Ramsar-Konvention zu einem international bedeutsamen Feuchtgebiet erklärt wurde. Der 3,2km lange Lehrpfad beginnt beim Infozentrum Boží Dar, wo sich auch die 1. Informationstafel befindet. Der überwiegende Teil des Pfades führt über Balkenstege, die sowohl die Sicherheit der Touristen, als auch des Torfmoores und seltener, hier vorkommender Tier- und Pflanzenarten gewährleisten.

 

AUSSICHTSTURM KLÍNOVEC 

Keilberg – der höchste Berg im Erzgebirge – zählt zu ausgesuchten Ausflugsorten bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts. In den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts gründete Richard Dotzauer den Zentralausschuss zur Förderung der gewerblichen Tätigkeit von Bewohnern des böhmischen Erzgebirgslandes. Im Jahr 1882 verlieh die Gemeinde Jáchymov kostenfrei das benötigte Grundstück für den Aufbau des Aussichtsturms. 

Mehr: http://www.bozidar.cz/dokumenty/klinovec_rozhledna_brozura_de.pdf

 

FAHRT MIT DER DAMPFBAHN OBERWIESENTHAL – CRANZAHL

Durch das benachbarte Sachsen verlaufen mehrere Schmalspurbahnstrecken, auf denen Sie mit einem von einer Dampflok gezogen Zug fahren können. Eine solche ist die sogFichtelbergbahn die zwischen dem Kurort Oberwiesenthal und Cranzahl pendelt. Eine Fahrt mit einem von Dampf getriebenen Zug in Waggons, die in den Jahren 1913–1932 hergestellt wurden, ist ein herrliches Erlebnis nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.

 

Denkmäler und Geschichte:

KIRCHE ST. ANNA

Im Jahre 1593 wurde an der Stelle der alten verfallenen Holzkirche eine neue Kirche errichtet, wobei sich in den Jahren 1605–1607 noch ein Turm hinzugesellte. Im Jahre 1771 wurde sie jedoch abgerissen und nach lutherischem Vorbild wurde eine neue Barockkirche im Pfarrgarten erbaut. Die der Hl. Anna geweihte Kirche steht in Boží Dar bis heute.

Die 400 Jahre alte Kirche St. Anna gehört nach dem Umbau im Jahre 1771 zu den schönsten spätbarocken Bauwerken in Böhmen. Einzigartig ist sie vor allem durch ihre Decke, den sog. böhmischen Fladen. Es handelt sich um eine spezielle Holzverschalung, an der Schilfrohr befestigt wird. Auf diesem Untergrund entstanden wunderschöne Fresken.

Nach dem Krieg und der Aussiedlung der Deutschen wurden die hiesige Pfarre und die Kirche St. Anna nicht mehr genutzt. Aufgrund des rauen Klimas verfiel die Kirche zusehend. Zum Ende der 60er Jahre musste die Kirche wegen drohender Einsturzgefahr des Daches behördlich geschlossen werden.

Ihre Erneuerung erlebte die Kirche St. Anna aufgrund der großen Opferbereitschaft der hiesigen Gläubigen. Dank zahlreicher Sammlungen und Spenden konnte die Kirche in Selbsthilfe instand gesetzt werden. Die feierliche Wiedereröffnung fand im Jahre 1990 statt, als die Kirche in Anwesenheit hoher kirchlicher Würdenträger neu geweiht wurde. Die Feierlichkeiten fanden anlässlich des dreihundertsten Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung dieser Kirche statt.

 

ANTON-GÜNTHER DENKMAL

In Boží Dar können Sie ein Denkmal besuchen, das zu Ehren des in Gottesgab geborenen Volksdichters und Liedermachers errichtet wurde, der sich von der rauen Natur des Erzgebirges inspirieren ließ. Das Denkmal finden Sie auf dem hiesigen Friedhof am Ortsausgang der Gemeinde. Alljährlich findet am Anton-Günther-Denkmal eine Gedenkveranstaltung statt, die besonders bei seinen deutschen Anhängern beliebt ist. Sollten Sie Lust haben, sich die Lieder des Autors anzuhören, können Sie sich jedes Jahr am 5. Juni bei seinem Denkmal einfinden, wenn dieses “Singen am Denkmal” stattfindet.

 

MUSEUM BOŽÍ DAR

Die Ausstellung des Heimatmuseums Boží Dar befasst sich mit der Geschichte der höchstgelegenen Stadt in Mitteleuropa. Das Museum hat seinen Sitz im gleichen Gebäude wie das Stadtamt und das Infozentrum.